Operationsablauf Beinverlängerung

Medizinische Verlängerung mit retrograden Femurnagel

Neben der digitalen Planung
erfolgt auch eine Planungszeichnung,
die im OP Saal hängt.

Schritt 1:

Sterile Abdeckung des gesamten Beines

Schritt 2:

Die Operation erfolgt über kleine Hautschnitte (1cm). Zunächst werden Schrauben zur Kontrolle der Torsion eingebracht. Diese werden am Ende wieder entfernt.

Schritt 3:

Überprüfen der Torsion

Schritt 4:

Markieren des Nageleintrittpunktes

Schritt 5:

Markieren der Osteotomiehöhe

Schritt 6:

Setzen des Führungsdrahtes

Schritt 7:

Aufbohren des Knochen für den Verlängerungsnagel

Aufbohren des Knochen für den Verlängerungsnagel

Aufbohren des Knochen für den Verlängerungsnagel

Schritt 8:

Durchtrennung des Knochens über 0,5cm Hautschnitt

Schritt 9:

Einbringen des Verlängerungsnagels

Schritt 10:

Neben der Verlängerung erfolgt auch die Korrektur der Achse.

Aus diesem Grund besteht ein geplanter Versatz des Knochens.

Anschließendes Überprüfen der Achse durch die Rasterplatte.

Schritt 11:

Durchführen der ersten Verlängerung im OP-Saal

Letzter Schritt :

Dokumentation der durchgeführten Verlängerung